Übersicht
Start
Angebote
Organisation
Berichte

Die Projektwoche 2018 des Woeste-Gymnasiums im Internet

../../res/projektwoche.png
Projekt 17: Gestaltung des Pavillons

''Übel, übel sprach der Dübel, als er in der Wand verschwand''

''Gestaltung des Pavillons''- so lautet das Projekt, welches Herr Hefter in der Projektwoche 2018 leitet.
Wir (12 Schüler/innen und Herr Hefter) haben uns für die diesjährige Projektwoche vorgenommen, den Eingangsbereich des Pavillons zu renovieren. Ziel unserer hoch motivierten Gruppe war es, die Wände und ebenso die Heizungen mit neuer Farbe zu verzieren und somit die älteren braunen Wände verschwinden zu lassen.

Dienstag morgen setzten wir uns zusammen und besprachen, was wir in dieser Woche machen werden. Zusammen bereiteten wir die Malerarbeiten vor, klebten alle Türen und Fenster ab, ebenso den Boden und die Heizkörper und spachtelten offene Löcher in den Wänden zu. Dieser Tag ging schnell vorüber und wir haben uns auf das kommende Streichen gefreut.

Am zweiten Tag war es dann so weit, wir haben uns die Malerkittel angezogen und fingen mit guter Laune und schöner Musik an, die Wände zu streichen. Zuerst den oberen Teil in einem ''babyblau'' wie Herr Hefter es zu sagen pflegt, danach den unteren Teil in einem dunklen Blau. Nach der zweiten Pause waren alle sehr erschöpft und wir räumten unser buntes Chaos auf.

Die Heizkörper wurden lila gestrichen und wir verzierten die Wände mit Sprüchen und Silhouetten von Berühmtheiten. Nach der vollbrachten Arbeit waren wir sehr erschöpft.

Zum Abschluss können wir sagen, dass es eine sehr gelungene Projektwoche war. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freuen uns, dass wir geholfen haben, den Pavillon so schön herzurichten.

bild1.jpg
bild2.jpg

bild3.jpg


Leonie Rosenbaum



Letzte Änderung 21.09.2018